Ich sehe was, was Du nicht siehst

L!chtblick!

L!chtblick! Inhalt Das Licht als Motiv Die Photographie wird gern als die Kunst, mit Licht zu malen, bezeichnet. Das gewünschte Motiv „ins rechte Licht zu setzen“ ist die vielleicht wichtigste Aufgabe der Photographin. Entsprechend reichhaltig ist das Angebot an Leuchtmitteln und Zubehör. Für Amateure, aber nicht nur für sie, spielt gleichwohl meistens das  Umgebungslicht die …

Weiterlesen …

Blattwerk – Herbst im Fotostudio

Blattwerk – Herbst im Photostudio Wenn das Licht die Herbstblätter zum Leuchten bringt. Die leuchtenden Farben des Herbstes offenbaren sich vor allem in den Blättern von Bäumen und Sträuchern, wenn das Clorophyll aus ihren Adern weicht. In der Natur ist das Gegenlicht der Sonne die perfekte Lichtquelle, aber auch eine kleine Auswahl an Blättern, gesammelt …

Weiterlesen …

Foto-Walk durch die Fachwerkstadt Wetzlar

Zu Gast im „Leica Land“ Gibt es etwas schöneres als einen Tag an einem interessanten Ort mit der Kamera zu verbringen und so richtig viel Zeit zu haben, um Motive zu finden und ins rechte Licht zu setzen? Ja, gibt es: Man verabrede sich mit der ebenfalls fotobegeisterten Freundin Carola, um das schönste Hobby der …

Weiterlesen …

Frankfurt steht still

Die neue Altstadt in Frankfurt (fast) menschenleer, wenige Fußgänger in der Innenstadt, kaum Schiffsverkehr auf dem Main, dafür umso mehr Fahrradverkehr am Mainufer, das sind außergewönlichen Eindrücke, welche die Corona-Epidemie eröffnet. Und es ist eine Gelegenheit, ungewohnte Fotos zu schießen, die sich hoffentlich so bald nicht wieder bieten wird. Auch ich habe diese Zeit genutzt, …

Weiterlesen …

Zeche Zollverein

Ein ganz besonderer Ort zum Fotografieren Im Februar diesen Jahres habe ich mir einen Fototraum erfüllt: ein Foto-Workshop auf Zollverein in Essen. Dieses UNESCO- Weltkulturerbe bietet Fotomotive satt, und zwar sowohl in den Außenanlagen, vor allem aber auch in den Innenräumen. Letztere kann man allerdings nur mit einer Führung besuchen – oder eben im Rahmen …

Weiterlesen …

Die Kokerei Hansa in Dortmund

Ruhrpott-Nostalgie pur! Hochöfen, Fördertürme und Halden, die in der Nacht feuerrot glühten, wenn Schlacke abgelassen wurde – das waren prägende Landmarken einer ganzen Region. Allein in Dortmund gab es insgesamt ca. 80 Zechen, deren Fördertürme wichtige Landmarken bildeten. Der Bergbau und die Eisen- und Stahlindustrie gehörten wie selbstverständlich zu fast fast jedem Stadtteil von Dortmund. …

Weiterlesen …

Dunkel wars, der Mond schien auch nicht helle …

…,und recht kalt war es außerdem noch. Obwohl ich nun wirklich nicht zu den Frühaufstehern gehöre, habe ich mich am letzten Montag (21.1.19) um 4:30 Uhr auf den Weg zum Schwanheimer Mainufer gemacht, um die Mondfinsternis zu genießen und zu fotografieren. Von diesem Standort hat man einen schönen Blick über den Main auf Teile der …

Weiterlesen …